Unsere Trödelmärkte werden immer beliebter. Zum Einen, weil Sie zum bummeln einladen - an 3 zentralen Plätzen in Eibach sowie entlang der Hauptstraße gibt es hunderte Stände zum stöbern, feilschen und Schnäppchen machen. Zum Anderen weil wir uns auf private Trödler beschränken. Gewerbliche Stände mit Neuwaren - z.B. Handyschalen, Batterien oder Lederwaren - sind auf den Trödelmärkten der Werbegemeinschaft nicht gern gesehen.

Schauen Sie doch gleich unter "Wir sehen uns in Eibach" nach, wann der nächste Trödelmarkt stattfindet, und melden sich an!

Noch mehr Eindrücke von unseren Trödelmärkten finden Sie unter "Presse & Fotos ->  Bilder von Veranstaltungen".

 

Mitten im Altweibersommer, der übrigens nichts mit betagten Damen zu tun hat, sondern sich von den gewebten, althochdeutsch geweibten, Spinnfäden ableitet, quasi im fränkischen Indian Summer mit rotgoldener Blätterpracht und den letzten warmen Sonnentagen startet Samstag früh der Aufbau.

Schon am Freitagabend werden die Plätze eingeteilt, damit alles nach Plan geregelt und geordnet unter der Leitung des Marktvorstandes von statten geht. Am Samstag früh wird der Werbegemeinschaftsanhänger die ersten Trödler mit heißem Kaffee begrüßen, tagsüber Bier und Bratwurst gegen geringes Entgelt feilbieten.

Dann wird einer der schönsten, weil nicht professionell verramschten und verkauften Trödelmärkte Nürnbergs wieder in Eibach abgehalten. Familien verticken ausgelesene Bücher, gesehene DVDs sowie ausrangierte Möbelstücke aus Keller und Dachboden, Kinder trennen sich von alten Puppen, durchgedaddelten Computer-Games und bespielten Gesellschaftsspielen, Geschäftsleute geben billigst Lagerbestände und Restposten ab. So entstand übrigens vor über 10 Jahren die Idee zum ersten Trödelmarkt, eben die Lager leer zu räumen und Platz für neue Ware zu schaffen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei bestem Spätsommerwetter trafen sich die Eibacher zum Trödeln. Auch Stadtrat Kilian Sendner und Bundestagsabgeordneter Michael Frieser ließen es sich nicht nehmen beim Eibach Aktiv Trödelmarkt vorbei zu schauen.