Mitten im Altweibersommer, der übrigens nichts mit betagten Damen zu tun hat, sondern sich von den gewebten, althochdeutsch geweibten, Spinnfäden ableitet, quasi im fränkischen Indian Summer mit rotgoldener Blätterpracht und den letzten warmen Sonnentagen startet Samstag früh der Aufbau.

Schon am Freitagabend werden die Plätze eingeteilt, damit alles nach Plan geregelt und geordnet unter der Leitung des Marktvorstandes von statten geht. Am Samstag früh wird der Werbegemeinschaftsanhänger die ersten Trödler mit heißem Kaffee begrüßen, tagsüber Bier und Bratwurst gegen geringes Entgelt feilbieten.

Dann wird einer der schönsten, weil nicht professionell verramschten und verkauften Trödelmärkte Nürnbergs wieder in Eibach abgehalten. Familien verticken ausgelesene Bücher, gesehene DVDs sowie ausrangierte Möbelstücke aus Keller und Dachboden, Kinder trennen sich von alten Puppen, durchgedaddelten Computer-Games und bespielten Gesellschaftsspielen, Geschäftsleute geben billigst Lagerbestände und Restposten ab. So entstand übrigens vor über 10 Jahren die Idee zum ersten Trödelmarkt, eben die Lager leer zu räumen und Platz für neue Ware zu schaffen.  

 

 

 

 

 

 

 

Bei bestem Spätsommerwetter trafen sich die Eibacher zum Trödeln. Auch Stadtrat Kilian Sendner und Bundestagsabgeordneter Michael Frieser ließen es sich nicht nehmen beim Eibach Aktiv Trödelmarkt vorbei zu schauen.

 


Am Samstag den 24. September heißt es wieder "Trödel frei" in Eibach.

An den 3 üblichen Plätzen - vor dem ev. Altenheim, an der Ecke Castellstraße, vor der kath. Kirche - und natürlich entlang der Eibacher Hauptstraße wird am Samstag wieder gestöbert, entdeckt und gefeilscht was das Zeug hält!

Seien Sie dabei und lassen Sie sich überraschen was da alles auf den Tapeziertisch kommt.

Natürlich ist auch unser Eibach-Aktiv Aktionsanhänger wieder mit von der Partie und sie können bei uns Pause machen. Bratwurstbrötchen, Bier und andere Getränke gibt´s direkt von unserer Vereinsvorstandschaft am Platz vor der katholischen Kirche St. Walburga.

Wir wünschen viel Spaß, gutes Wetter und eine tolle Auswahl, wie hier auf dem Foto zum Trödelmarkt im Mai.

 

 


Das Familienfest startete dieses Jahr in einem noch größeren Zelt auf der Wiese vor der kath. Kirche bereits  am Freitag abend, und das mit einer Neuerung. Erstmals legte DJ Baloo alias Heinz Groth Musik aus den 70er,80er und 90er auf. Dies wurde durch ein tolles, tanzendes Publikum mit viel Applaus belohnt.

Am Samstag war bei sehr gutem Wetter ab 13.00 Uhr reges Treiben am Platz. Verschiedene Eibacher Firmen hatten im Aussenbereich Infostände aufgebaut, es gab die unterschiedlichsten Angebote für Gross und Klein. Wie bereits im letzten Jahr war das Bungeetrampolin 2 Tage  wieder die Attraktion, schliesslich konnten die Kinder kostenlos bis fast in Kirchturmhöhe springen!


Nachmittags war die "Wundertasche" wieder mit Gutscheinen der Eibacher Geschäfte gefüllt, die Besucher konnten zwischen den  Auftritten Preise im Wert von 5.000 Euro aus der Tasche ziehen, diese Aktion war wie immer der Höhepunkt des Familienfestes.
Die Vorführungen von diversen Gruppen waren sehr interessant, sie wurden mit viel Beifall belohnt.
Musikalisch unterhielt die Besucher im Anschluss der Alleinunterhalter Dieter Denzer bis die Bühne am abend für das grosse Rockkonzert vorbereitet wurde. Bei brechend vollem Festzelt präsentierte die Rockband Straight Coverrock vom Feinsten,  es war eine Superstimmung, -die ständig volle Tanzfläche sprach für sich.


Der Sonntagsfrühschoppen wurde von den Veitsbronner Musikanten begleitet, viele Besucher genossen die Volksmusik und so klang das Eibacher Familienfest mit zünftigen Tönen am nachmittag aus.