Da gab es strahlende Gesichter bei den Gewinnern und schon fast verbissene Mienen bei den eingefleischten Los-Junkies, die einfach nicht aufhören konnten...

Standen die Chancen doch deutlichst besser als jene 1 zu 140 Millionen auf den Lotto-Hauptgewinn. Aber zum Glück alles für einen schönen Zweck, nämlich damit den Sternen für Eibach das Licht nicht ausgeht. Denn nachdem im letzten und diesen Jahr mit einem finanziellen Kraftakt die restlichen Sterne für alle Hauptwege gekauft und alle Lampen auf LED-Beleuchtung (Kosten fast 3,- Euro das Stück, bald 100 Sterne, jeweils 15 Birnchen oder so...) umgestellt wurden, war es gut, dass die Eibacher wieder zu schlugen und fleißig Lose zogen.

Es war aber auch wieder was zu gewinnen! Der Hauptpreis, ein richtig großer Festtagskorb, zusammengestellt und gestiftet von EDEKA Eckerlein mit Waren im Wert von 150 Euro ging am Sonntag an die glücklichen Großeltern mit begeisterten und begeisternden Enkeln!

Dazu gab es weitere tolle Preise, praktische Bodenstaubsauger, schicke Kaffeemaschinen, wertvolle Uhren, leckere Obstkörbe, handgemachte Lebkuchenpakete, vielseitige Küchenhelfer, insgesamt gingen 1000 Preise an den Start. Da die unvermeidlichen Nieten zumindest für die Kinder versüßt oder verpflastert wurden, hielt sich die Trauer in Grenzen. Die Lottofeen gaben freigebig Kleinstpreise in Form von Gummibärchen, Stiften, Radiergummifiguren, Wundpflastern als Ersatz für den großen Preis aus.

Damit beschließt die Werbegemeinschaft Eibach Aktiv e.V. das Jahr, wünscht Ihnen und ihren Kunden frohe Weihnachten, einen guten Rutsch und einen noch besseres Jahr 2014, schnauft an der Stelle selbst kurz durch und bereitet sich schon innerlich auf den nächsten Frühjahrströdelmarkt am 10. Mai vor.

Aktualisiert (Sonntag, den 08. Dezember 2013 um 11:17 Uhr)

 

Auch in der Weihnachtszeit 2013 sorgt die Werbegemeinschaft Eibach Aktiv e.V. wieder für eine festliche Beleuchtung in unserem Stadtteil.

Vierzehn neue Sterne wurden dieses Jahr angeschafft. Damit kann die Beleuchtung auf der Eibacher Hauptstraße jetzt erstmals bis zur Neuburger Straße vorgenommen werden. Ermöglicht wurde dies durch die Mitgliedsbeiträge der Eibacher Geschäftsleute und Fördermitglieder. Aber auch durch zahlreiche Aktionen währen des Jahres, insbesondere der Tombola zum Familienfest und auf dem Eibacher Adventsmarkt.

Die meisten Kosten fallen jedoch nicht für die Anschaffung der Sterne, sondern für deren Unterhalt, Wartung und hauptsächlich für den Auf- und Abbau an, so der Kassier des Vereins, Steuerberater Rainer Wieners. Nachdem die Umrüstung auf energiesparende LED-Leuchtmittel erfolgte, konnten die Stromkosten um 90% gesenkt werden. Bei den derzeitigen Strompreisen war das allerdings auch dringend nötig. Insgesamt wendet die Werbegemeinschaft Eibach Aktiv e.V. dieses Jahr ca. 15.000 € für die „Sterne für Eibach“ auf.

88 Mitglieder zählt die Werbegemeinschaft bislang. Unterstützen auch Sie unsere Aktionen und werden Mitglied, Aufnahmeanträge gibt es unter www.eibachaktiv.de im Internet.

Aktualisiert (Sonntag, den 10. November 2013 um 12:24 Uhr)

 

Der Altweibersommer kommt geschlichen und hat uns Eibacher am Wochenende schon mal das passende Wetter zum 14. Eibacher Familienfest vom 20. bis 22. September geschenkt.

Eine Hüpfburg, der echte Käpt'n Blaubär, die Ravensburger Spieleecke, eine Kinderdisco, spannende Vorführungen der freiwilligen Feuerwehr Eibach, ein Gewinnspiel der Sparkasse Nürnberg, viele Luftballonfiguren vom Ballonzauberer, eine sportliche Zumba-Show des Gesundheitstudios LIVEstyle, ein riesiger Achtertischkicker, die bewährte große Tombola mit vielen Preisen und einige Infostände der Mitgliedsunternehmen haben den Besuchern Spaß, Aktion, Informationen, Attraktionen, Abwechslung und Erlebnis geboten.

Die kleinsten Gäste fühlten sich beim Team der Ravensburger Spiele um Käpt'n Blaubär gut aufgehoben, die größeren tobten auf der Hüpfburg, die unter lauter Kindern teilweise kaum noch erkennbar war und die noch größeren spielten Kicker, dass die Hände rauchten.

Dazu verköstigte Festwirt Hermann Schumann die Festbesucher mit leckeren, schön angerichteten Speisen und guten, gekühlten Getränken mit seinen netten und aufmerksamen Mitarbeitern.

An beiden Abenden heizten ein und spielten auf die Musikgruppen Moonlights mit eher volkstümlichen Klängen und Straight mit Rock und Pop. Am Sonntag trat die Siebenbürger Blaskapelle zum Frühschoppen an.

Dann wird es nun hoffentlich noch ein schöner, sonniger, trockener, angenehm kühler Herbst, bevor wir dann nach dem Totensonntag die Sterne für Eibach wieder über der Hafenstraße und der Eibacher Hauptstraße strahlen sehen zum Einstimmen auf den Advent. Die Sterne wurden zum Teil auch aus den Erlösen der Tombola angeschafft. So bleibt uns nur noch hinzuweisen, dass der Eibacher Adventsmarkt am Kirchplatz der evangelischen Kirche St. Johannes unter Beteiligung von der Werbegemeinschaft Eibach aktiv e.V. am Wochenende vom 29.11. bis 01.12. gestaltet wird und sich auf Ihren Besuch freut.

Aktualisiert (Sonntag, den 29. September 2013 um 12:18 Uhr)